Ein Artikel von Chloé, hinzugefügt am 23. September 2021 3 min. lesen

Seit dem 15. September begrüßt das Fremdenverkehrsamt seine neue Kommunikationsbeauftragte, Laëtitia Lepreux. Letzteres wird kommen, um die Entdeckung und Förderung unseres Territoriums zu gewährleisten. So wird es insbesondere im Zusammenspiel mit Maud Legris, unsere Managerin für digitale Animation und Promotion.

Laëtitia stammt aus unserem Gebiet seit letzterer wurde in Gonesse geboren. Jetzt lebt sie in Survilliers, das auch in unserem schönen Departement Val-d'Oise liegt. Diese Eigenschaft ist ein erster Vorteil für diese Position von sein Wissen um die Reichtümer des Grand Roissy. Zum Beispiel macht sie einen Sommerjob als Verkäuferin bei Superdry in Aéroville, das in der Nähe unseres Büros liegt.

Wenn wir uns ihre Schullaufbahn ansehen, beginnt sie mit einen Bachelor-Abschluss in Informationskommunikation der Universität Paris II Panthéon-Assas. Anschließend geht es weiter mit einen Master-Abschluss an der Schule Sup de Pub mit dem Titel "verantwortungsvolle Kommunikation, nachhaltige Entwicklung und CSR". Dort erwarb sie viele theoretische Grundlagen, die sie in ihre beruflichen Erfahrungen einfließen ließ. Tatsächlich erreicht es a dreimonatiges Praktikum in einem Start-up namens Koolboks. Diese erste Erfahrung als Kommunikations- und Marketingbeauftragter ermöglicht ihm, ihm neue Türen zu öffnen. So hat er im ersten Jahr seines Masterstudiums Als Auszubildende zur Kommunikationsmanagerin trat sie beim Digital-Services-Unternehmen TRSb ein. Sie perfektioniert ihre Fähigkeiten in diesem Bereich in einer größeren Struktur als die vorherige, die es ihr ermöglicht, mehr darüber zu lernen.

Darüber hinaus setzte sie im zweiten Jahr des Masterstudiums ein neues duales Studium innerhalb der SNCF Réseau. Anschließend führt sie 360° Kommunikation (Digital, Events, PR, etc.). So bereichert sie ihre Fähigkeiten. Ebenso entdeckt sie das Funktionieren einer öffentlichen Struktur mit anderen Einsätzen als die Strukturen, die sie zuvor durchlaufen hat. Gleichzeitig entdeckt Laëtitia mit ihrer Wartungs- und Werkseite eine wenig bekannte Seite der SNCF.

Mit einer gewissen Erfahrung in der Kommunikation nach diesen mehreren Erfahrungen hatte Laëtitia immer eine starkes Interesse an den Bereichen Tourismus und Kultur ohne vor diesem Tag noch die Möglichkeit gehabt zu haben, darauf zuzugreifen. Interessiert an der Vielseitigkeit der angebotenen Missionen, passt dieses Jobangebot perfekt zu ihr. Es hat insbesondere im Herzen, unser Territorium zu fördern, von dessen Reichtümern wir nicht genug wissen. Nachdem wir schließlich gesehen haben, dass unser Büro an Umweltinitiativen beteiligt war, möchte sich für nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility-Maßnahmen engagieren von Grand Roissy.

Wir begrüßen Laëtitia !