Ein bisschen Geschichte

Das Château d'Auvers-sur-Oise wurde um 1635 von Zanobi Lioni, einem wohlhabenden italienischen Finanzier aus dem Gefolge von Marie de Medici, erbaut. Umgeben von WaldgrundstückDas Gebäude hatte harmonische Gärten, die in aufeinanderfolgenden Terrassen, Becken und Brunnen angeordnet waren, ein Nymphäum, zwei Orangerien im Norden und im Süden sowie ein Belvedere, das das Dorf überragte und das Oise-Tal.

In 1662, Jean de Léry, Berater, Butler des Königs, Präsident-Schatzmeister von Frankreich und General der Finanzen kaufte das Schloss und das Anwesen. Er verwandelte die italienische Burg in eine französische Burg.

Auvers-sur-Oise wurde weltberühmt dank der impressionistischen Maler, die dort blieben oder das Dorf als malten Vincent Van Gogh

Das Schloss von Auvers-sur-Oise heute

Das Schloss bietet heute viele Aktivitäten wie "Impressionist Vision". Es ist eine beeindruckende Erfahrung, mit Technologie die wichtigsten Kunstwerke in einem neuen Licht zu präsentieren. Impressionismus und die folgenden künstlerischen Trends.

Darüber hinaus entdecken Sie die reichhaltige Sammlung von Werken von Künstlern, die im Oise-Tal geblieben sind. Die Gelegenheit, ein sehr schönes kulturelles Erlebnis zu erleben!

Es ist aber auch möglich zu halten Seminare oder andere private Veranstaltungen innerhalb der Burg. Ob für Empfänge, Hochzeiten oder Firmenveranstaltungen, dieser außergewöhnliche Ort ist für Sie!

praktische Informationen

Chemin des Berthelées - 95430 Auvers-sur-Oise
01 34 48 48 48
Geöffnet von Dienstag bis Sonntag

Weitere Infos: https://www.chateau-auvers.fr/fr/accueil-2/

Geh mehr
Lende

Dieser Inhalt könnte Sie interessieren